Alleine mit dem Löffel Essen

Kleinkind beim EssenWenn Kinder beginnen, alleine mit dem Löffel zu Essen erfreut das zwar die meisten Eltern, sorgt aber auch für Ärger und Stress in so mancher Familie, denn das eine oder andere, was in den Mund gehört, landet zunächst an verschiedensten Orten, nur nicht im Mund des Kindes. Unsere Tipps helfen Eltern, auch in dieser Situation entspannt zu bleiben.

 

Kleinkinder freuen sich, wenn sie endlich etwas können, was bislang nur den Großen möglich war. Selbstständig essen und somit auch selbst zu entscheiden, was man in den Mund tut, gehört dazu. Im Laufe des 3. Lebensjahres lernen die meisten Kinder alleine und selbstständig zu essen, ohne mit dem Essen zu spielen und die Hälfte des Essens auf dem Boden zu verlieren.

Hier ein paar Tipps, die es Eltern leichter machen, ihr Kind alleine Essen zu lassen:

– Geben Sie ihrem Kind Plastikbecher und -teller. So kann nichts kaputt gehen, wenn doch mal ein Teller auf den Boden fällt. Wer mag kann auch extra Kindergeschirr in kindgerechter Größe und Optik kaufen.

– Lassen Sie das Kind nicht in der neuesten Kleidung essen, ziehen Sie ihm etwas altes an oder benutzen Sie ein großes Handtuch als Lätzchen. Dann müssen Sie sich nicht ärgern, wenn die Möhrenflecken nicht mehr aus dem schönen Pullover zu entfernen sind. Auch die lustigen Lätzchen von wellyou machen Spaß beim Essen.

– Haben Sie im Essbereich einen Teppich, hilft eine Folie unter dem Kinderstuhl. Das ist zwar nicht schön, ist aber nur temporär und erspart den Ärger beim Entfernen der Flecke.

– Bieten Sie ihrem Kind zum Einstieg Essen an, bei dem nicht so viel gekleckert werden kann. Also Nudeln ohne Soße, Würstchen, Brotstücke und ähnliches.

So wird das Essen mit dem Löffel für alle Familienmitglieder zu einem großen Erfolg!

Foto:© Elena Stepanova – Fotolia.com