So wird Ihr Kind eine Leseratte

lesende KinderEs gibt Kinder, die bringen sich das Lesen bereits bevor sie zur Schule kommen selbst bei und verschlingen dann jedes Buch, das sie in die Hände bekommen. Andere lernen nur mit viel Mühe und Ausdauer Lesen und schlagen freiwillig kein Buch auf. Diese Beispiele sind Extreme, die Leselust der meisten Kinder liegt irgendwo dazwischen.

 

Klar ist, wer gerne, gut und viel liest, für den ist manches im Leben einfacher, in der Schule und auch später im Berufsleben. Was können Eltern tun, um ihre Kinder zum Lesen zu animieren?

Weiterlesen

Schwimmen: Seepferdchen & Co.

Schwimmen lernenBereits kleine Babys lieben das Wasser. Einige von ihnen glucksen vor Vergnügen, wenn sie in der Badewanne sitzen und auch Wasser auf dem Kopf schreckt sie nicht. Andere Babys sind nur mit Mühe in die Badewanne zu bekommen und spätestens, wenn es ans Haare waschen geht, geht das Geschrei los. Dennoch, Schwimmen lernen sollten sie später alle, damit sie sich sicher über Wasser halten können. 

Am Besten bevor sie in die Schule kommen oder im ersten Schuljahr. Denn durch Ertrinken sterben leider immer noch kleine Kindern, was leicht zu vermeiden ist, wenn das Kind Schwimmen kann. Weiterlesen

Bewegung macht Spaß

SchlittenfahrenBewegung macht nicht nur Spaß, sie ist auch überaus gesund und wichtig für die kindliche Entwicklung. Toben, rennen, hüpfen, schwimmen, es muss ja nicht immer gleich ein Sportkurs oder eine Vereins-mitgliedschaft sein. Und wenn Eltern sich mit ihren Kindern gemeinsam bewegen fördert das auch den Familienzusammenhalt und tut auch den Eltern gut.

 

Auch im Winter sollten Kinder sich regelmäßig an der frischen Luft bewegen. Das macht sie fit und widerstandsfähig gegen Erkältungskrankheiten. Quirlige Kinder und Jungen mit überschüssiger Energie werden ausgeglichener und fallen abends müde ins Bett. Mütze und Schal gibt es bei wellyou, dazu eine strapazierfähige bequeme Jeans und raus geht´s.

Weiterlesen

Adventskalender: Ein Päckchen für jeden Tag

Adventskalender für KinderJedes Jahr stehen Eltern erneut vor der gleichen Frage: Wie gestalte ich den Adventskalender für meine Kinder? Habe ich die Zeit selber aktiv zu werden und bastel einen, oder werden gekaufte Säckchen mit süßen und schönen Inhalt gefüllt? Oder wird es der Klassiker, der gekaufte Schokoladenkalender?

 

Angefangen hat alles mit einem Pastor, der seinen Kindern die Zeit bis Weihnachten verkürzen wollte. Jeden Tag durfte eins der Kinder ein Türchen öffnen und dahinter verbarg sich ein Heiligenbild. Heute gibt es eine Riesen- Auswahl an Adventskalendern, die dieses schöne Ritual weitertragen. So können nicht nur Kalender mit süßer Füllung gekauft werden, sondern sogar welche mit kleinen Büchern oder Spielzeug. Weiterlesen

Schöne Dinge für Frauen und Mütter

Tasche von CARRYSWelche Mutter sehnt sich nicht ab und zu nach ein paar Stunden Entspannung, einem schönen Shopping-bummel durch die Stadt oder sogar einem Kurzurlaub über das Wochenende ganz ohne Kinder. Schöne Dinge, die das Fernweh stillen, lassen sich jetzt bequem online vom heimischen Sofa aus kaufen – wenn die lieben Kleinen schon im Bett liegen. 

 

Endlich einmal wieder etwas anderes kaufen als Kinderkleidung und Babybrei. Einkaufen mit kleinen Kindern macht keinen Spaß und gemütlich über Märkte und in kleine Geschäfte zu schlendern erst recht nicht. Für alle Mütter gibt es jetzt eine gute Nachricht, denn sie können jetzt online schöne Dinge kaufen, für sich und ihre Freundin mit ein wenig Fernweh inklusive. CARRYS ist ein neuer online Concept Store.

Weiterlesen

Snap Socks: Spazieren statt Sortieren

Socken für KinderEhrlich gesagt glauben wir ja nicht, dass Socken sortieren Ihr liebstes Hobby ist. Also warum lassen Sie das nicht einfach und heben es sich für kalte und feuchte Tage auf? Nutzen Sie das schöne Herbstwetter doch lieber für einen ausgiebigen Spaziergang.

Wir hätten da auch einen Tipp: Wie wäre es mit einem Besuch der igs, der Internationalen Gartenschau im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg? Die ist nämlich nur noch knappe zwei Wochen zu sehen, sie endet am 13.10.2013.
Im Augenblick blühen hier 4000 Dahlien, mehr als 300 Sorten lassen sich bestaunen. Das lohnt auch einen etwas weiteren Anfahrtsweg, zumal die Gartengestaltung inmitten der Stadt etwas wirklich Einzigartiges ist. Wenn Sie Kinder haben, die nicht so sehr auf Blumen stehen, laden Sie diese einfach ein, mit der Monorail-Bahn zu fahren, die in luftiger Höhe das ganze Gelände umrundet. Die Hamburger nennen das Gefährt liebevoll „Rennraupe“, mit einem Ticket darf eine Person beliebig viele Runden drehen. Aber auch die Spielplätze sind sehenswert.
Das Motto der Gartenschau ist „In 80 Gärten um die Welt“, wobei man den kreativen Gestaltern erheblichen Freiraum gelassen hat. So lässt sich allerhand Lehrreiches und Amüsantes entdecken, darunter Exotisches wie Gartengestaltung auf dem Mars oder Gärten mit fliegenden Erdbeeren. Wetten, dass Ihre Socken da nicht mithalten können, was großartige Erlebnisse angeht?

Schlafen ist schön

schlafendes KindDas wissen die meisten Babys noch nicht, wenn sie geboren werden. Sie müssen das Ein- und Durchschlafen erst lernen. Die meisten Babys tun das in ihrem ersten Lebensjahr. Manche brauchen dafür länger. Und für die Eltern ist dies mitunter eine anstrengende Zeit, in der sie es herbeisehnen, endlich wieder eine Nacht durchzuschlafen.

Auch das Schlafbedürfnis von Babys ist unterschiedlich, genauso wie beim Erwachsenen. So kommen mache Neugeborene bereits mit 14 Stunden Schlaf aus, während andere bis zu 20 Stunden schlafen.

Mag das Baby nicht schlafen, machen sich Eltern Gedanken: Bekommt das Baby Zähne, hat es vielleicht Bauchweh, wird es krank oder mag es einfach nicht allein sein? Weiterlesen

Ordnung im Kinderzimmer

Chaos im KinderzimmerUnabhängig vom Alter der Kinder herrscht in  den meisten Kinderzimmern das völlige Chaos, wenn die Eltern nicht einschreiten. Doch bereits kleine Kinder kann man altersgerecht am Aufräumen beteiligen. Und wenn das Zimmer erst einmal aufgeräumt ist, spielt es sich gleich wieder viel besser und auch die Eltern sind entspannter.

 

Hier ein paar Tipps, wie es mit dem Aufräumen klappt:

1. Seien Sie Vorbild. Sie können von Ihren Kindern nicht erwarten, dass die Schubladen im Kinderzimmer aufgeräumt sind, wenn in den eigenen alle Dinge durcheinander liegen. Weiterlesen

Leckere und gesunde Snacks für den kleinen Hunger

Snacks für zwischendurchWer kennt das nicht, kaum ist man aus der Tür haben die lieben Kleinen schon wieder Hunger oder Durst. Kekse, Eis und Schokolade werden dann gern gegessen, doch die sind zwar lecker aber nicht gesund. Hier finden Sie einige Ideen, wie Sie Kindern auch gesunde Snacks schmackhaft machen.

 

Grundsätzlich gilt für Kinder: Sie sollten möglichst regelmäßig Mahlzeiten einnehmen. Also bei größeren Kinder: Frühstück, Mittagessen und Abendbrot, am Besten natürlich gemeinsam mit der ganzen Familie. Weiterlesen

Alleine mit dem Löffel Essen

Kleinkind beim EssenWenn Kinder beginnen, alleine mit dem Löffel zu Essen erfreut das zwar die meisten Eltern, sorgt aber auch für Ärger und Stress in so mancher Familie, denn das eine oder andere, was in den Mund gehört, landet zunächst an verschiedensten Orten, nur nicht im Mund des Kindes. Unsere Tipps helfen Eltern, auch in dieser Situation entspannt zu bleiben.

 

Kleinkinder freuen sich, wenn sie endlich etwas können, was bislang nur den Großen möglich war. Selbstständig essen und somit auch selbst zu entscheiden, was man in den Mund tut, gehört dazu. Weiterlesen