Entspannt in den Urlaub

 

Urlaub mit Kind oder Kindern ist anders. Bereits die Anreise stellt für Eltern und Kinder oft eine Geduldsprobe dar.  Doch wie gestalte ich am Besten die Anreise – Auto, Flugzeug oder doch lieber mit der Bahn?

 

Auto: 

Das Auto stellt das ideale Beförderungsmittel dar, wenn es a) viele Personen sind (günstigste Methode), b) vor Ort ein Fahrzeug benötigt wird und c) die Anreise nicht zu viele Stunden in Anspruch nimmt. Ab einer Reisezeit von mehr als 6 Stunden, ohne Pausen gerechnet, ist es sinnvoll unterwegs eine Übernachtung mit einzuplanen. Natürlich in der Hoffnung ein wenig Schlaf zu bekommen. Unsere kleine Mullemmaus fand das Schlafen in einer fremden Umgebung auf ihrer ersten Urlaubsreise jedoch gar nicht spannend… Weiterlesen

Von dem Tag, der ein unschönes Ende nahm

                                               Sommer, Sonne, Strand und mehr, darum sollte sich eigentlich der heutige Blog drehen. Doch für Urlaub, und schreiben darüber bin ich nicht in der richtigen Stimmung. Kennt Ihr das, es war ein wunderschöner Tag und er endet in einer Katastrophe? Meiner war heute genau so einer!

 

Jetzt ist es ein herrlicher Sommerabend. Ich sitze mittlerweile auf meiner Terrasse, ein Glas Wein in der Hand und würde ich rauchen, ich würde mir jetzt eine Zigarette anmachen und versuchen das eben erlebte zu verarbeiten, zu verdrängen, ungeschehen zu machen.

Weiterlesen

Gut kombiniert ist halb gewonnen

 

Baby im EInkaufswagen

 

Ein zum Bersten gefüllter Kleiderschrank und doch nichts anzuziehen. Wer kennt das nicht und wer kann schon den ständigen verlockenden Angeboten in den Schaufenstern widerstehen?

 

 

Ich konnte das zumindest lange Zeit nicht. Und so sah auch mein Kleiderschrank und der von den Kindern aus. Übervoll. Und dennoch, trotz des gut gefüllten Kleiderschrankes, oder vielleicht genau deswegen stand ich jeden Morgen vor dem Rätsel: Was ziehe ich (den Kindern) an? Was passt zusammen? Weiterlesen

Alle unter einer Decke

Alle unter einer Decke
Alle ins Familienbett, oder doch jeder ins eigene Zimmer?        Spätestens wenn die Kinder laufen können, stellt sich in den meisten Familien die Frage, wie gehe ich mit kleinen Nachtschwärmern um.

 

 

Wir hier haben eine Nachtschwärmerin im Alter von 4 Jahren, die, seitdem sie laufen kann, jede Nacht zu uns ins Bett gekrochen kommt. Warum sie dieses große Bedürfnis nach Nähe hat oder warum sie aufwacht, wissen wir nicht. Sie leidet weder unter Alpträumen noch unter Nachtschreck. Weiterlesen

So macht Regen Spaß!

So macht Regen Spaß

 

 

16 Uhr am Mittwochvormittag und es regnet in Strömen.

 

 

 

Das ist hier so ziemlich „worst case“, denn meine zwei Mäuse sind „immer draussen Kinder“. Doch auch die haben ihre Grenzen, zumindest was die Zeit bei Regen und Kälte angeht. Nun wird vor lauter Langeweile gemault, gejammert und sich gegenseitig geärgert. Hier ist jetzt Kreativität gefragt, denn es sind noch geschlagene 2 Stunden bis zum Abendessen!!!

Weiterlesen

Schlafen ist schön

schlafendes KindDas wissen die meisten Babys noch nicht, wenn sie geboren werden. Sie müssen das Ein- und Durchschlafen erst lernen. Die meisten Babys tun das in ihrem ersten Lebensjahr. Manche brauchen dafür länger. Und für die Eltern ist dies mitunter eine anstrengende Zeit, in der sie es herbeisehnen, endlich wieder eine Nacht durchzuschlafen.

Auch das Schlafbedürfnis von Babys ist unterschiedlich, genauso wie beim Erwachsenen. So kommen mache Neugeborene bereits mit 14 Stunden Schlaf aus, während andere bis zu 20 Stunden schlafen.

Mag das Baby nicht schlafen, machen sich Eltern Gedanken: Bekommt das Baby Zähne, hat es vielleicht Bauchweh, wird es krank oder mag es einfach nicht allein sein? Weiterlesen

Alleine mit dem Löffel Essen

Kleinkind beim EssenWenn Kinder beginnen, alleine mit dem Löffel zu Essen erfreut das zwar die meisten Eltern, sorgt aber auch für Ärger und Stress in so mancher Familie, denn das eine oder andere, was in den Mund gehört, landet zunächst an verschiedensten Orten, nur nicht im Mund des Kindes. Unsere Tipps helfen Eltern, auch in dieser Situation entspannt zu bleiben.

 

Kleinkinder freuen sich, wenn sie endlich etwas können, was bislang nur den Großen möglich war. Selbstständig essen und somit auch selbst zu entscheiden, was man in den Mund tut, gehört dazu. Weiterlesen

Welche Kindermöbel braucht ein Baby?

KinderbettErwarten Eltern ihr erstes Kind suchen Sie voller Vorfreude Kinderwagen, Babybett und Co. aus. Dabei stellen sie schnell fest, dass das ganz schön teuer werden kann. Und so manch einer stellt sich dann die Frage, was denn wirklich benötigt wird. Welche Möbel man für ein Baby wirklich braucht, finden Sie in diesem Artikel.

Ein Bett und eine Wickelkommode ist alles, was ein Baby im ersten Lebensjahr wirklich braucht. Ein Bett, in dem es schlafen kann und die Wickelkommode, um Babykleidung zu verstauen. Weiterlesen

So wichtig ist Sonnenschutz für Kinder

Kind mit SonnencremeSonnenstrahlen sind wichtig für unser Wohlbefinden. Doch Kinderhaut ist besonders empfindlich, denn sie hat noch keinen eigenen Schutz gehen diese für unsere Haut gefährlichen Strahlen entwickelt.  Tipps, wie die empfindliche Haut von Babys und kleinen Kindern geschützt werden kann, gibt es in diesem Artikel.

Sonne macht gute Laune, gibt dem Körper Energie und sorgt für ausreichend Vitamin D für den Körper. Kurzum, im Sommer fühlen sich die meisten Menschen einfach besser. Doch die Sonnenstrahlen haben auch ihre Schattenseiten Weiterlesen