Der erste Schulranzen

der erste SchulranzenAuch wenn es bis zur Einschulung noch ein paar Monate hin sind, viele zukünftige Erstklässler suchen sich schon jetzt ihren Schulranzen aus. Das steigert die Vorfreude und noch ist die Auswahl an Modellen groß. Doch was ist bei dem Kauf der ersten Schultasche zu beachten? Hier ein paar Informationen:

Viele Kinder haben schon eine recht konkrete Vorstellung von der Schultasche, die sie haben möchten: “ Ich möchte auch so einen Dinoranzen wie mein Bruder!“oder „Prinzessin Lillyfee finde ich toll!“. Eltern haben oft eher andere Prioritäten: Das Kind soll nicht so schwer tragen, der Rücken des Kindes soll geschützt werden und der Ranzen soll natürlich auch praktisch und strapazierfähig sein.

Wichtige Kriterien für den Schulranzenkauf

Der Ranzen muss ihrem Kind gefallen. Auch wenn es nicht ihr Geschmack ist, lassen Sie ihr Kind Motiv und Farbe selbst aussuchen. Die Auswahl ist riesengroß, Hersteller wie Scout oder Mc Neill bieten teilweise über 20 verschiedene Varianten pro Modell an. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige Modelle gibt es als Set, zusätzlich zum Ranzen bekommt man beispielsweise Sporttasche, Federmäppchen, Brustbeutel und eine Brotdose.

Ein geringes Eigengewicht des Ranzens zwischen 1.100 g und 1.400 g gilt als optimal. Durch Bücher, Hefte, Schreibutensilien und Frühstücksdose kommt noch eine ganze Menge an Gewicht hinzu und das Kind soll den Ranzen selbst tragen können. Nicht jedes Modell eignet sich für jedes Kind. Der Ranzen muss passend sein zum Rücken des Kindes, d.h. wenig breiter als die Schultern des Kindes und mit der oberen Kante im Nacken abschließen. Es gibt auch Trolleys, die das Kind wie ein Koffer hinter sich herzieht. Also, unabhängig vom Design erst mal verschiedene Modelle ausprobieren.

Die Rückseite des Schulranzens sollte ein Rückenpolster sowie gepolsterte Trageriemen für einen perfekten Sitz haben. Unerlässlich sind  Reflektorstreifen, die an allen Seiten zur Verkehrssicherheit angebracht sein müssen. Viele Modelle sind nach den Sicherheits- und Qualitätsanforderungen der DIN 58124 gefertigt. Wichtig ist dann noch das Material der Schultasche. Dieses sollte reiß-, bruch- und formfest sein, denn so ein Ranzen wird zumindest bei Jungs schon mal gern als Torpfosten für das Fußballspiel auf dem Schulhof genutzt. Praktisch ist ein Extra-Fach Frühstücksbrot und Getränke. Eine unterteilte Innentasche erleichtert die Bepackung, manch einer benötigt für eine schnelle Übersicht möglichst viele Fächer, anderen Kinderrn reicht ein großes Innenfach.

Große Unterschiede gibt es im Preis. So gibt es beispielsweise Modell, die über 200,00 € inkl. Zubehör kosten. Hier lohnt sich ein Vergleich, der aber nicht zu Lasten der Sicherheit gehen darf.

Und über die passende Kleidung zur Einschulung berichten wir in einem der nächsten Beiträge. Bis dahin ist noch etwas Zeit und viele Kinder werden bis dahin auch noch etwas größer werden…

Ein Gedanke zu „Der erste Schulranzen

  1. Nun weiß ich worauf es ankommt, aber es ist gar nicht so leicht die richtige Schultasche zufinden. Das heißt wohl Augen gut offen halten und auf das richtige Angebot warten, lieben Gruß und besten Dank für den Artikel!

Kommentare sind geschlossen.