Essen für Kinder: Gesund und Lecker

KinderessenWer täglich für seine Kinder kocht, wird oft auf eine harte Probe gestellt. Als Mutter – oder wahlweise Vater – möchte man sein Kind gesund ernähren. Kinder sehen das naturgemäß anders: Geht es nach ihnen, gibt es wahlweise Pommes mit Ketchup oder Nudeln. Gefragt sind gesunde und leckere Alternativen, die Kinder gerne essen.

Gemüse: gesund und lecker

Auf Gemüse & Co. wird von Kinderseite gern verzichtet. Fischstäbchen und Pfannkuchen gehören zu den Lieblingsessen der meisten Kinder. Mit ein paar Tricks läßt sich Gemüse auch Kindern unterjubeln. Ganz klein geschnitten oder püriert kann man es in vielen Gerichten verbergen. Statt Ketchup zu den Nudeln kocht man eine Tomatensoße, in der man geraspelte Möhren, Sellerie u.a. verarbeiten kann. Und wenn auch das nicht geht, viele Kinder essen Gemüse lieber roh. Also einfach Gurke, Möhre und Paprika kleinschneiden und roh auf den Tisch stellen. Kinder greifen in der Regel ganz von allein zu, wenn ein hübsch angerichteter Teller auf dem Tisch steht.

Gemeinsam Kochen macht Spaß

Auch wenn im Alltag nicht genug Zeit ist, gemeinsames Kochen am Wochenende macht allen Kindern Spaß. Kinder können dabei ihrem Alter angemessene Tätigkeiten übernehmen, beispielsweise Möhren schälen, Schinken schneiden oder einfach die Soße rühren. Dabei wird natürlich zwischendurch auch probiert und die allermeisten Kindern werden gerne mitessen, denn sie haben das Essen ja schließlich selbst gekocht. Und wenn Eltern davor noch gemeinsam mit den Kindern einkaufen gehen und sie beispielsweise auf dem Markt Obst und Gemüse anfassen und probieren läßt, bekommen Kinder von ganz alleine Lust, Neues auszuprobieren.

Wer auf der Suche nach Ideen für Rezepte für kindgerechtes Essen ist, findet im Internet und im Buchhandel inzwischen eine große Auswahl an geeigneten Kochbüchern. Guten Appetit! Und wer ein lustiges Lätzchen sucht, findet bei wellyou eine große Auswahl.

Foto: © Yantra – Fotolia.com