So wichtig ist Bewegung für Ihr Kind

SpielplatzKinder haben von Natur aus das Bedürfnis sich zu bewegen. Dieses Bedürfnis sollten Eltern unterstützen und fördern. Denn Kinder, die sich viel bewegen – am besten noch an der frischen Luft – sind nicht nur schlanker und fitter sondern auch ausgeglichener und entspannter als Kinder, die einen großen Teil des Tages im Sitzen verbringen. Kurzum: Bewegung und Spielen ist wichtig für die Entwicklung von Kindern.

Nicht nur für die körperliche, sondern auch für die geistige Entwicklung von Kindern ist Bewegung wichtig: Diese Kinder sind meist auch in der Schule aufnahmebereiter und gehören oft zu den besseren Schülern.

Bewegung auch wenn wenig Zeit ist

Viele Kinder verbringen eine großen Teil ihrer freien Zeit im Sitzen. Sei es vor dem Fernseher, der Spielekonsole oder später am Schreibtisch mit den Hausaufgaben.Und natürlich ist es auch für Eltern leichter ihre Kinder vor den Fernseher zu setzen als mit ihnen gemeinsam in den Park zu gehen. Und auch wenn im Alltag wenig Zeit bleibt, weil gerade ältere Kinder viel Zeit in der Schule und bei den Hausaufgaben verbringen, machen Sie zwischendurch eine Pause vom Lernen, gehen für eine Stunde auf den Spielplatz, spielen eine Runde Federball und ermöglichen Ihrem Kind sich auszutoben. danach wird es viel ruhiger und konzentrierter am Schreibtisch sitzen können.

Sportverein für noch mehr Bewegung

Wer in der Stadt wohnt und nicht den eigenen Garten vor der Tür hat kann sein Kind nbeispielsweise im örtlichen Sportverein anmelden. Dort gibt es meist eine große Auswahl an Angeboten und es ist für jedes Alter und jedes Kind etwas dabei. Dabei geht es nicht darum, dass das Kind der beste Torschütze oder die schönsten Purzelbäume schlägt, sondern einfach Spaß an der Bewegung hat.

Bewegung im Alltag und am Wochenende

Aber es gibt auch viele Möglichkeiten Bewegungsspiele in den Alltag einzubauen und die Eltern müssen dann gar nicht aktiv mitspielen. Vielleicht geben Sie ein paar Anregungen und nehmen einen Freund des Kindes mit. Klassische Spiele wie Verstecken, Fangen, Seilspringen und alle Arten von Ballspielen spielen alle Kinder gern. Und am Wochenende ist dann Zeit für gemeinsame Bewegung mit der Familie wie eine Fahrradtour, ein Besuch im Schwimmbad oder ein kleies Fußballmatch Vater gegen Sohn. Das unterstützt nicht nur den Bewegungsdrang des Kindes sondern fördert gleichzeitig auch noch das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Familie.

Foto: © scusi – Fotolia.com

Ein Gedanke zu „So wichtig ist Bewegung für Ihr Kind

  1. Eigentlich ist es schon seltsam, wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, dann waren wir fast nur draußen in unserer Freizeit. Sind mit anderen Kindern aus dem Wohngebiet auf den Spielplatz gegangen, haben die Gegend erkundet, sind auf Bäume geklettert und haben eben Abenteuer erlebt. Warum nur ist es heute so schwierig, das Kinder ausreichend Bewegung haben? Sind wir Eltern zu vorsichtig und trauen uns nicht mehr, die Racker alleine aus dem Haus zu lassen? Wir versuchen unsere Kinder zu ermutigen, raus zu gehen, die Welt zu erkunden. Und wenn sie dann doch nicht ausreichend ausgepowert sind, schicken wir sie in den Garten auf das Trampolin oder die Slackline. Solche Spielgeräte müssen nicht teuer sein, wieClassen-Spielgeräte zeigt. Uns Erwachsenen kann es auch nicht Schaden, hin und wieder an die frische Luft zu gehen und gemeinsam mit unseren Kindern Zeit zu verbringen.

Kommentare sind geschlossen.